Berichte

Internationales Treffen der Regenbogen-NAK in Offenbach

Offenbach – die Stadt des Wetters! Die südöstlich von Frankfurt am Main gelegene Stadt war in der Zeit vom 27. bis 29. Oktober 2017 Treffpunkt für die Regenbogen-NAK.


Die Gruppe der Regenbogen-NAK mit Apostel Gert Opdenplatz. Foto: Andreas Wagner

Zur Bildergalerie

Rund 50 Mitglieder der Regenbogen-NAK aus Deutschland, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz sowie aus Frankreich trafen sich in der Stadt am Main, um sich auszutauschen und Gemeinschaft zu erleben. Einige Vertreter_innen der Elterninitiative, Verwandte und Freunde waren ebenfalls angereist, um am Treffen teilzunehmen.

Der Freitagabend stand ganz im Zeichen des Wiedersehens. Treffpunkt war ein uriges Apfelweinlokal in der Nachbarstadt Mühlheim am Main.

Arbeitstreffen am Samstag

Im Arbeitstreffen am Samstagvormittag standen aktuelle Themen der Regenbogen-NAK im Mittelpunkt. Dabei wurden die Teilnehmenden über das Ergebnis des Gesprächs mit dem Leiter der Gebietskirche Nord- und Ostdeutschland, Bezirksapostel Rüdiger Krause, informiert und erfuhren, wer die neuen Ansprechpartner der Regenbogen-NAK auf der Ebene der Gebietskirchen sind. Ebenfalls wurden Informationen zum aktuellen Stand der Strategieentwicklung und zu personellen Veränderungen ausgetauscht.

Ein Schwerpunkt der Arbeitssitzung waren Workshops zur Vorbereitung auf den Internationalen Jugendtag (IJT), der 2019 in Düsseldorf stattfinden wird. In fünf Arbeitsgruppen wurden Ideen zur Kernbotschaft, zum Motto sowie zur Umsetzung des Auftrittes der Gruppe auf dem IJT erarbeitet. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen wurden vorgestellt und sind Grundlage der weiteren Vorbereitungsarbeiten.

Freizeit- und Abendprogramm

Nach der Arbeitssitzung waren die Teilnehmenden zu einem gemeinsamen Mittagsimbiss in der Kirche eingeladen. Am Nachmittag konnte entweder das Ledermuseum besucht werden oder es bestand die Möglichkeit an einer Führung durch den Wetterpark teilzunehmen. Abends wurde in der Kirche gemeinsam gegessen und Gemeinschaft bei guten Gesprächen erlebt. Die Bezirksevangelisten Jens Schölzel und Klaus Weller nahmen an einem Großteil des Tagesprogramms teil, am Abend kamen weitere Gemeindemitglieder hinzu.

Gottesdienst am Sonntag mit anschließendem Brunch

Am Sonntag feierte Apostel Gert Opdenplatz einen Gottesdienst für die Teilnehmenden zusammen mit der Gemeinde Offenbach sowie einer ebenfalls eingeladenen Nachbargemeinde. Seinem Dienen lag das Bibelwort aus Hebräer 4.16 zugrunde: „Darum lasst uns hinzutreten mit Zuversicht zu dem Thron der Gnade, damit wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden zu der Zeit, wenn wir Hilfe nötig haben.“ Nach dem Gottesdienst wurde André Weiß, langjähriges Mitglied im Sprecherteam der Regenbogen-NAK, aus diesem Kreis verabschiedet.

Bei einem gemeinsamen Brunch mit der Gemeinde klang das Treffen aus. Dabei kam es zu interessanten und vielseitigen Gesprächen zwischen den Gemeindemitgliedern und den Gästen der Regenbogen-NAK.

Ein großer Dank geht an das Orga-Team Simone, Andrea und Martin, das mit allen Helferinnen und Helfern für ein perfekt organisiertes Treffen gesorgt hat. Danke, Offenbach!

Zur Bildergalerie


Nächste Treffen:

4.-6. Mai 2018 : Münster (Deutschland)

Achtung: Neue Kontoverbindung!

Regenbogen-NAK

Volksbank Ruhr Mitte eG

IBAN: DE74 4226 0001 0508 7598 00

BIC: GENODEM1GBU

Interesse, die Regenbogen-NAK zu unterstützen?

Helfer-Fragebogen ausfüllen

Info für Eltern: