Berichte

Treffen zum 15-jährigen Jubiläum in Berlin

70 Mitglieder der Regenbogen-NAK feierten vom 1.-3. Oktober 2014 das 15-jährige Bestehen der Initiative bei einem Treffen in Berlin.

Die Teilnehmer des Treffens in Berlin

Zur Bildergalerie

Am ersten Oktober-Wochenende 1999 trafen sich in Bendorf bei Koblenz ein Dutzend homosexueller Geschwister, um Gedanken und Erfahrungen auszutauschen. Mit dem Ziel, ein Forum für homo-, bi- und transsexuelle Kirchenmitglieder zu schaffen, gründeten sie die Initiative Regenbogen-NAK. Am gleichen Wochenende, 15 Jahre später, kamen rund 70 Mitglieder mit Freunden, Partnern und Familie zu einem Treffen in Berlin zusammen. Die Teilnehmer der mittlerweile 37. internationalen Zusammenkunft der Gruppe kamen aus ganz Deutschland, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz und Frankreich.  Der jüngste Teilnehmer war 19, der älteste 74 Jahre alt, etliche besuchten zum ersten Mal ein Treffen der Regenbogen-NAK.

Auf dem Programm standen gemeinschaftliche Aktivitäten wie eine Stadtführung, ein gemeinsames Abendessen und ein bunter Abend. Am Samstagvormittag besprachen die Teilnehmer bei einer dreistündigen Arbeitssitzung in der gastgebenden Gemeinde Berlin-Wilmersdorf aktuelle Themen und Projekte. Im Rahmen eines Rückblicks auf den Auftritt der Gruppe beim Internationalen Kirchentag (IKT) im Juni in München, wurden die Ergebnisse der Umfrage vorgestellt, die die Regenbogen-NAK an ihrem IKT-Stand durchgeführt hat (Ergebnisse werden in Kürze veröffentlicht). Weitere Themen waren aktuellen Entwicklungen zu Homosexualität in der Neuapostolischen Kirche und Vorschläge zur Verbesserung der Organisation der Gruppe. Einige Tage vor dem Treffen war ein Mitglied der Gruppe im Alter von 67 Jahren verstorben. Die Teilnehmer gedachten des Bruders, in dem sie zu Beginn der Arbeitssitzung eine Schweigeminute einlegten und anschließend ein Lied sangen.

Am Sonntag erlebten die Teilnehmer den Erntedank-Gottesdienst zusammen mit der Gemeinde Berlin-Wilmersdorf. Apostel Hans-Jürgen Berndt hielt den Gottesdienst und begrüßte gleich zu Anfang die buntgemischte Gemeinde. Jeder sei ein Unikat und jeder sei willkommen, so wie er ist, sagte der Apostel. Beim anschließenden Brunch hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, die Gemeindemitglieder kennenzulernen und sich auszutauschen.

Zur Bildergalerie


Nächste Treffen:

4.-6. Mai 2018 : Münster (Deutschland)

Achtung: Neue Kontoverbindung!

Regenbogen-NAK

Volksbank Ruhr Mitte eG

IBAN: DE74 4226 0001 0508 7598 00

BIC: GENODEM1GBU

Interesse, die Regenbogen-NAK zu unterstützen?

Helfer-Fragebogen ausfüllen

Info für Eltern: