Berichte

Treffen der Regenbogen-NAK in Münster

Die westfälische Stadt Münster war vom 4. bis 6. Mai 2018 Treffpunkt für die Regenbogen-NAK.

Rund 50 Mitglieder der Regenbogen-NAK aus Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz sowie aus Frankreich trafen sich bei bestem frühsommerlichen Wetter in der Fahrradstadt, die vor einiger Zeit auch als „lebenswerteste Stadt der Welt“ ausgezeichnet wurde. Einige Verwandte und Freunde waren ebenfalls angereist, um am Treffen teilzunehmen. Auf dem Programm standen Besprechungen, Austausch und Gemeinschaft.

Nach der Anreise der Teilnehmenden stand der Freitagabend ganz im Zeichen des Wiedersehens. Nach einem Empfang durch die Gemeinde auf dem Kirchengelände, wurde in einem Lokal in der Münsteraner Innenstadt gegessen.

Arbeitstreffen am Samstag

Im Arbeitstreffen am Samstagvormittag standen aktuelle Themen der Regenbogen-NAK im Mittelpunkt. Zu den wichtigen Themen gehörten Informationen zur Kontaktaufnahme mit den Ansprechpartnern auf Gebietskirchen-Ebene sowie die Vorstellung einer Handreichung für Seelsorgende, mit Hinweisen und Hilfestellungen für die Seelsorge für LGBTI.

Schwerpunkte der Arbeitssitzung waren die Diskussion über verschiedene Begriffsdefinitionen, die Grundlage für alle inner- und außerkirchlichen Gespräche sein soll. Ebenfalls beschlossen die Teilnehmenden bis Ende 2018 Regenbogen-NAK in einen eingetragenen Verein umzuwandeln und die Neugestaltung der Webseite.

Freizeit- und Abendprogramm

Nach der Arbeitssitzung waren die Teilnehmenden zu einem gemeinsamen Mittagsimbiss in der Kirche eingeladen. Am Nachmittag erkundeten die Gäste die Stadt im Rahmen einer Stadtführung entweder zu Fuß oder per Fahrrad. Andere erlebten eine Führung durch die Mittelalterausstellung des Landesmuseums. In einem Restaurant in der Nähe des Hafens klang der Tag mit einem gemeinsamen Abendessen aus. Dabei wurde Ann-Katrin, die seit vielen Jahren im Sprecherteam aktiv war, und bereits am Samstag abreisen musste, aus diesem Kreis verabschiedet.
Gottesdienst am Sonntag mit anschließendem Brunch

Am Sonntag feierten die Teilnehmenden gemeinsam mit den beiden Münsteraner Gemeinden den Gottesdienst, der vom Vorsteher, Hirte Reiner Schiweck, geleitet wurde. Nach dem Gottesdienst wurde Thomas Koch, seit zehn Jahren verantwortlich für den Bereich Kommunikation, aus dieser Aufgabe verabschiedet. Bei einem gemeinsamen Brunch mit der Gemeinde klang das Treffen aus. Dabei kam es zu interessanten und vielseitigen Gesprächen zwischen den Gemeindemitgliedern und den Gästen der Regenbogen-NAK.

Workshop zum Internationalen Jugendtag (IJT)

Am Nachmittag wurden die Impulse und Ideen zum IJT, die bereits anlässlich des Treffens in Offenbach erarbeitet wurden, weiter vertieft und erste konkrete Arbeitspakete verteilt.

Ein großer Dank geht an das Orga-Team, das mit allen Helferinnen und Helfern – auch aus den beiden Münsteraner Gemeinden – für ein perfekt organisiertes Treffen gesorgt hat. Danke, Münster!

Bericht mit Bildern auf der Seite des Bezirks Münster


Achtung: Neue Kontoverbindung!

Regenbogen-NAK

Volksbank Ruhr Mitte eG

IBAN: DE74 4226 0001 0508 7598 00

BIC: GENODEM1GBU

Interesse, die Regenbogen-NAK zu unterstützen?

Helfer-Fragebogen ausfüllen

Info für Eltern: