Aktuelle Berichte

Treffen mit lateinamerikanischen Aposteln

Am Rande des Anden-Jugendtags war die Regenbogen-NAK zu einem Treffen mit den Aposteln aus Südamerika eingeladen.

Rolf Hammer von Regenbogen-NAK (1.v.l.) beim Treffen mit den Aposteln und Frauen

Am 9. Januar, nach Abschluss des Anden-Jugendtags in Quito, Ecuador, hatte Bezirksapostel Leonard R. Kolb Vertreter der Regenbogen-NAK zu einem Treffen mit den lateinamerikanischen Aposteln aus seiner Gebietskirche eingeladen.

Rolf Hammer, Sprecher der südamerikanischen Regenbogen-NAK-Gruppe, hielt bei dem Treffen einen Vortrag. In seinen Ausführungen stellte er die Regenbogen-NAK vor und behandelte die Themen sexuelle Vielfalt, verletzliche Minderheiten und christliche Vorstellungen. Der Vortrag griff viele drängende Fragen auf und stellte bestehende Vorurteile auf den Prüfstand. Ebenso zur Sprache kam die Bedeutung einer angemessenen Seelsorge für homo- und bisexuelle sowie transsexuelle Schwestern und Brüder.

Bei dem Treffen anwesend waren Bezirksapostel Leonard R. Kolb (USA) und Raúl Montes de Oca (Brasilien), der Bezirksapostelhelfer John W. Fendt (USA), die Apostel Félix Diaz und José Lara (Venezuela), Julio Romani (Kolumbien), Miguel Flores und Segundo Marin (Peru) und Julio Yépez (Panama), teilweise mit ihren Ehefrauen.


Nächste Treffen:

28.-30. April 2017: Amsterdam (Niederlande)
Bitte um Anmeldung bis 29.3.!

27.-29. Oktober 2017: Offenbach (Deutschland)

Achtung: Neue Kontoverbindung!

Regenbogen-NAK

Volksbank Ruhr Mitte eG

IBAN: DE74 4226 0001 0508 7598 00

BIC: GENODEM1GBU

Interesse, die Regenbogen-NAK zu unterstützen?

Helfer-Fragebogen ausfüllen

Info für Eltern: