Aktuelle Berichte

Zu Gast bei der Jugend aus Peru und Ecuador



Vom 20. bis 22. Februar 2015 nahm die Regenbogen-NAK am Anden-Jugendtag der Neuapostolischen Kirche teil.



Bezirksapostel Kolb begrüßt die Teilnehmer des Workshop "Inklusion - eine christliche Tugend"

Auf Einladung von Bezirksapostel Leonard Kolb hielt der Sprecher der Regenbogen-NAK Lateinamerika, Rolf Hammer, beim Anden-Jugendtag in Chosica (Peru) Workshops zum Thema Inklusion. An einem Infotisch beantwortete er Fragen zu Homo-, Bi- und Transsexualität und zur Regenbogen-NAK.

Der Workshop „Inklusion – eine christliche Tugend“ wurde am Samstagmorgen viermal angeboten. Über 300 Jugendliche und Jugendleiter aus Peru und Ecuador nahmen daran teil. In dem Workshop erläuterte Rolf Hammer die Bedeutung von Inklusion im Umgang mit dem Nächsten und im Gemeindeleben: "Liebe und Respekt, das Interesse an Anderen und Toleranz sind wichtige Faktoren, um herzlichere und aktivere Gemeinden zu schaffen, in denen sich niemand an den Rand gedrängt fühlt."

Viele junge Menschen und Jugendleiter besuchten den Infotisch, um mehr über das Thema sexuelle Vielfalt und Kirche zu erfahren, Rat zu suchen oder persönliche Fragen zu besprechen.

Fotogalerie


Nächste Treffen:

28.-30. April 2017: Amsterdam (Niederlande)
Bitte um Anmeldung bis 29.3.!

27.-29. Oktober 2017: Offenbach (Deutschland)

Achtung: Neue Kontoverbindung!

Regenbogen-NAK

Volksbank Ruhr Mitte eG

IBAN: DE74 4226 0001 0508 7598 00

BIC: GENODEM1GBU

Interesse, die Regenbogen-NAK zu unterstützen?

Helfer-Fragebogen ausfüllen

Info für Eltern: