Aktuelle Berichte

Zwei neue Sprecher für die Gruppe

Carmen Jäger und Frank Thiel sind neue Mitglieder im Sprecherteam der Regenbogen-NAK.

Die Neuen im Sprecherteam: Carmen Jäger und Frank Thiel

Im Rahmen des Treffens der Regenbogen-NAK in Hennef bestimmten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 7. Mai 2016 zwei neue Repräsentanten der Gruppe: Carmen Jäger und Frank Thiel sind ab sofort Teil des fünfköpfigen Sprecher-Teams, das der Initiative vorsteht und sie gegenüber der Kirchenleitung vertritt. Carmen Jäger wird künftig als eine von zwei Sprecherinnen für die Belange der Lesben tätig sein, Frank Thiel folgt auf Peter Knöpfli, der sieben Jahre lang als Repräsentant der Schwulen aktiv war. Das aktuell amtierende Team komplettieren André Weiß (Sprecher Schwule), Ann-Katrin (Sprecherin Lesben) und Rolf (Sprecher Bisexuelle).

„Ich fühle mich wohl in der Neuapostolischen Kirche und möchte mit meiner Mitarbeit bei Regenbogen-NAK dazu beitragen, dass es vielen weiteren Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Transidenten genauso geht. Die Vision unserer Kirche soll für alle Realität werden“, sagt Carmen Jäger. Die 28-Jährige studiert Evangelische Theologie in Bochum und hat ihre kirchliche Heimat in der Gemeinde Gelsenkirchen-Scholven (Gebietskirche Nordrhein-Westfalen). Sie stieß 2012 zur Regenbogen-NAK und beteiligt sich seither aktiv an der Arbeit der Initiative.

„Regenbogen-NAK vertritt statistisch gesehen die Interessen von weltweit etwa 400.000 bis 500.000 Mitgliedern unserer Kirche. In den letzten 17 Jahren wurde bereits viel erreicht. Diese positive Entwicklung muss sich fortsetzen“, sagt Frank Thiel. Der 55-jährige selbständige Unternehmensberater ist seit vier Jahren aktives Mitglied der Regenbogen-NAK. Die Gottesdienste besucht er in der Gemeinde Münster-Süd (Gebietskirche Nordrhein-Westfalen).


Nächste Treffen:

4.-6. Mai 2018 : Münster (Deutschland)

Achtung: Neue Kontoverbindung!

Regenbogen-NAK

Volksbank Ruhr Mitte eG

IBAN: DE74 4226 0001 0508 7598 00

BIC: GENODEM1GBU

Interesse, die Regenbogen-NAK zu unterstützen?

Helfer-Fragebogen ausfüllen

Info für Eltern: