2008

25. Internationales Treffen der Regenbogen-NAK in Biel (Schweiz)

Zum 25. internationalen Mitgliedertreffen der Regenbogen-NAK kamen im Oktober 2008 homo- und bisexuelle neuapostolische Christen sowie einige ihrer Familienangehörigen und Partner nach Biel / Bienne (Schweiz).

Von Freitag, 3. Oktober, bis Sonntag, 5. Oktober 2008, trafen sich rund 40 homo- und bisexuelle neuapostolische Christen, Freunde und Angehörige aus der Schweiz, Österreich, Frankreich und Deutschland zum 25. Internationalen Treffen der Regenbogen-NAK in Biel in der Schweiz. Biel (franz. Bienne) liegt direkt an der Sprachgrenze innerhalb der Schweiz und ist mit ca. 50.000 Einwohnern die größte zweisprachige Stadt der Schweiz. Amtssprachen sind Deutsch und Französisch. Als Austragungsort des Treffens wurde Biel ausgewählt, weil man zum einen eine Brücke schlagen wollte in die Romandie (dem französischsprachigen Teil der Schweiz) und zum anderen, weil es die Heimatstadt von Bezirksapostel Fehlbaum ist.

Wiedersehen und Arbeitstreffen

Am Freitag begann das Treffen mit einem Abendessen und gemütlichem Beisammensein in der "Lago Lodge". Wir konnten etliche neue Gesichter in unserer Runde willkommen heißen, es bot sich aber auch Gelegenheit mit alten Bekannten Gedankenaustausch zu pflegen.

Am Samstagmorgen um 9 Uhr trafen wir uns in der Kirche Biel-Bermenstraße, um in einer Arbeitssitzung anstehende Themen zu besprechen. In der Hauptsache betraf dies die Planung des Infostandes der Regenbogen-NAK auf dem Europa-Jugendtag im Mai 2009. Zudem wurden Termine für unsere nächsten Treffen festgelegt. Als weiteren Tagesordnungspunkt stellte der Redaktionsleiter die Arbeit der Redaktion vor und warb um weitere Mitarbeiter.

Konzert des NaBene-Chors

Abends um 19 Uhr fand in der Kirche ein Benefiz-Konzert des NaBene-Chors statt. NaBene bedeutet: NeuApostolischerBENEfizchor. Der Chor setzt sich aus ca. 75 Sängerinnen und Sängern zusammen, wovon an diesem Abend aber nur ca. 40 anwesend waren, weil etliche Mitglieder des Chores im Ausland weilten. Das Repertoire des Chores, darunter geistliche Lieder, ein ABBA-Medley, ein Lied der Comedian Harmonists und sogar ein Jodellied mit dem Titel: "Ein Lied, das das Herz erfreut", begeisterte regelrecht die Zuhörer und veranlasste uns nach jedem Lied zu einem herzlichen Applaus. Den Schlusspunkt setzten die Akteure mit dem Lied: "Under the sea" (aus dem Film "Ariel die Meerjungfrau"). Dies alles war für uns sehr beeindruckend und vielleicht auch noch etwas ungewohnt, solche Klänge in einer neuapostolischen Kirche zu hören. Unerwähnt soll nicht bleiben, dass unsere beiden Regenbogen-Mitglieder Konrad und Simon in diesem Chor mitsingen. Die Kollekte des Abends kam rumänischen Jugendlichen zugute, um ihnen die Teilnahme am EJT 2009 zu ermöglichen.

Im Anschluss an das Konzert begrüßte uns Bezirksapostel Markus Fehlbaum in einer Ansprache mit sehr zu Herzen gehenden Worten. Er sagte: "Im Namen der Kirchenleitung der Schweiz heiße ich die Regenbogen-NAK willkommen. Es freut mich besonders, dass Ihr meine Heimatgemeinde Biel für Euer Treffen ausgesucht habt. Ich möchte Euch sagen: Schön, dass es Euch gibt. Ich wünsche mir, dass ihr alle einen Platz habt in Eurer Kirche. Es ist wichtig, dass Ihr Euch und Eure Belange und Sorgen einbringen könnt. Morgen wird die Regenbogen-Gruppe den Gottesdienst hier in der Gemeinde miterleben. Dies soll ein schöner Anlass werden. Ich wünsche Euch alles Liebe und Gottes Segen für die Zukunft." Anschließend waren wir zum Apéro (Imbiss) in der Kirche eingeladen. Man hatte das Gefühl, als wollte nach diesem schönen Erleben niemand nach Hause gehen. Es entstanden auch sehr schöne Gespräche mit den Geschwistern der Gemeinde und mit Bezirksapostel Fehlbaum.

Am nächsten Morgen begaben wir uns zum gemeinsamen Gottesdienst in die Kirche Biel-Bermenstraße. Bezirksevangelist Reinhard begrüßte uns zu Beginn des Gottesdienstes ebenso herzlich wie am Abend zuvor der Bezirksapostel. Wir erlebten in diesem Gottesdienst eine sehr offene und angenehme Atmosphäre, so als wären wir hier beheimatet. Nach dem Gottesdienst stellten wir uns zum obligatorischen Gruppenfoto auf und fuhren dann zum gemeinsamen Mittagessen ins Restaurant "La Péniche" nach Nidau. Viel zu schnell verflog die Zeit, und gegen 14 Uhr mussten sich auch schon die ersten Teilnehmer verabschieden. Wir freuen uns aber schon heute auf das nächste Treffen, das vom 1. bis 3. Mai 2009 in Lochem (Niederlande) stattfinden wird.

Ein ganz herzliches Dankeschön gilt Konrad und Simon für die tolle Organisation und natürlich den Geschwistern der Gemeinde Biel für die tolle Bewirtung und für ihre herzliche und freundliche Aufnahme.

Eine Meldung über das Treffen ist auch auf der Website der NAK Schweiz zu lesen. Die Regenbogen-NAK sagt Dankeschön.


Nächste Treffen:

4.-6. Mai 2018 : Münster (Deutschland)

Achtung: Neue Kontoverbindung!

Regenbogen-NAK

Volksbank Ruhr Mitte eG

IBAN: DE74 4226 0001 0508 7598 00

BIC: GENODEM1GBU

Interesse, die Regenbogen-NAK zu unterstützen?

Helfer-Fragebogen ausfüllen

Info für Eltern: