Erfahrungsberichte

13. Juli 2006 - ein grosser Tag!

Jan und Sicco sagen "JA" zum Lebensbund

Blauer, wolkenloser Himmel über der niederländischen Provinz Groningen, herrlicher Sonnenschein. Bei echtem Königinnenwetter trafen wir, Uwe und Hans-Wilhelm, gegen 13.00 Uhr beim Hochzeitspaar Jan und Sicco in Harkstede ein. Einige liebe Gäste und Regenbögen aus Deutschland waren bereits anwesend. In der Folgezeit trafen weitere Festtagsgäste und niederländische Regenbögen ein. Jeder Gast wurde mit einer stilechten Rose geschmückt, ein Juwel niederländischer Floristikkunst.

 

Um 14.00 Uhr fuhren wir im Auto-Konvoi, an der Spitze die blumengeschmückte Limousine des Brautpaares, zum historischen Schloss Fraeylemaborg in das wenige Kilometer entfernte Slochteren. Entlang der Straße sah man saftig grünes Weideland, unterbrochen durch Wasserflächen und stille Weiler. Schon hier konnte man die Ruhe und Weite Nordhollands genießen.

 

 

Nach einer Viertelstunde trafen wir auf Schloss Fraeylemaborg ein. Das imposantes Gebäude, ist in einem schönen alten Park, im englischen Landschaftsstil, eingebettet. Etwa 70 Gäste standen Spalier, als das Jubelpaar aus dem Auto stieg und sich einen Weg zum Eingangsportal bahnte, wo die Standesbeamtin zusammen mit einer Mitarbeiterin das Hochzeitspaar begrüßte.

 

Die Gäste wurden in einen prunkvollen Festsaal geleitet, der mit erlesenen, antiken Stilmöbeln und ausreichend Stühlen ausgestattet war. Einige Minuten herrschte eine andächtige Stille. Plötzlich erklang das Geläut einer Glocke. Das Brautpaar zog in den Festsaal ein und alle Anwesenden erhoben sich von ihren Plätzen. Die Standesbeamtin war in einer festlichen dunkelblauen bodenlangen Robe gekleidet. Der höfische Glanz vergangener Epochen erwachte für eine kurze Zeit aus dem Dornröschenschlaf.

 

 

Die Ansprache der Standesbeamtin war individuell auf den Lebensweg von Jan und Sicco zugeschitten. Ergreifend war auch, dass sie in ihrer Ansprache auf den Regenbogen einging, der für das Brautpaar als ständiger Begleiter eine besondere Bedeutung hat. Während der Vorbereitung zur Trauung zogen plötzlich dunkle Wolken auf und später spannte sich ein farbenprächtiger Regenbogen von der Erde bis zum Himmel. Der Regenbogen hat eine besondere Symbolkraft. Seit Jahrtausenden staunt die Menschheit über dieses Naturphänomen. In der Bibel steht er als Symbol des alttestamentarischen Bundes zwischen Noah und Gott.

 

 

Nach dem Ringwechsel und Hochzeitskuss sowie den Beurkundungsformalitäten setzte die Standesbeamtin die Ansprache fort. Zum Schluss wurde das Hochzeitspaar in den benachbarten "Kleinen Saal" geleitet. Am Kamin, über dem ein antikes, großes Ölportrait von Queen Mary Stuart thronte, konnte das Hochzeitspaar die persönlichen Glückwünsche der anwesenden Gästeschar entgegennehmen.

 

Viele Gratulanten waren gekommen. Verwandte, Freunde, Regenbögen und auch viele Geschwister von der NAK: der Bezirksälteste nebst Vorsteher, Priester und Diakone, Geschwister von der Gemeinde, darunter sogar eine liebenswürdige 83-jährige Schwester. Der Himmel lachte und man spürte, dass ein Wind der Liebe über die "Fraeylemaborg" wehte.

 

Nach der Gratulationszeremonie verließen alle Personen Schloss Fraeylemaborg und fuhren in Richtung Scharmer zum Bungalow-Park Borgmeren. Den Eingang zum Restaurant zierte eine Tafel mit der Inschrift "Gefeliciteerd Bruidspaar" (Glückwunsch dem Brautpaar).

 

Unter freiem Himmel waren für die Gratulanten auf der Seeterrasse des Restaurants runde Tische mit Sonnenschirm platziert. Zunächst wurde Kaffee mit verschiedenen Kuchenspezialitäten serviert. Später delikate Häppchen und erfrischende Getränke. Die Atmosphäre war liebevoll, locker und ungezwungen. Die Stimmung war super, die Sonne schien und der Himmel hing voller Geigen.

 

Gegen 18.30 Uhr wurden die geladenen Gäste (rd. 30 Personen) im Restaurantgebäude zu Tisch gebeten. Es wurde ein schmackhaftes, komplettes Menü mit einer reichhaltigen Fleisch- und Beilagenkomposition gereicht. Als Dessert gab es wahlweise Eis oder Kaffee.

 

Gegen 21.00 Uhr mussten Uwe und ich leider in Richtung Deutschland aufbrechen weil am nächsten Tag der Wecker zur Arbeit rief.

 

Wir sagen Jan und Sicco ein "HERZLICHES DANKESCHÖN" für die Einladung und die schönen Stunden. "DENKT STETS IN LIEBE UND IN GLÜCK AN DIESEN SCHÖNEN TAG ZURÜCK!" Es war ein tolles Empfinden, diesen Tag miterleben zu dürfen, umgeben nur von lieben Menschen.

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

 

Die Niederlande inspirieren uns immer wieder. Wir lieben das Land, das sympathische Königshaus der Oranjes und seine freundlichen Bewohner. Die dort praktizierte Toleranz hat seine Wurzeln im gemeinsamen Ringen nach einem Konsens, eine seit Jahrhunderten gepflegte niederländische Kultur. Das nasse Element Wasser ist in Holland allgegenwärtig. Der Zwang, sich ständig mit ihm auseinanderzusetzen, machte die Niederlande zur führenden Nation der Wasserbauingenieurtechnik.

 

Manchmal dampft das Meerwasser wie ein Wasserkessel. Dann zieht ein geheimnisvoller Dunstschleier über die bunten Blumenteppiche, Weiler, grünen Wiesen und Windmühlen hinweg. In den Niederlanden gibt es immer wieder "Neues und Schönes" zu entdecken. GOTT SCHÜTZE DIE NIEDERLANDE!


Achtung: Neue Kontoverbindung des Vereins!

REGENBOGEN-NAK
 e.V.
GLS Bank, Bochum
IBAN: DE27 4306 0967 4024 7286 00
BIC: GENODEM1GLS

Ihre Spende - Ihre Unterstützung!

Über Ihre finanzielle Unterstützung für unsere Aktivitäten freuen wir uns.

Damit Sie eine Zuwendungsbescheinigung erhalten können, benötigen wir Ihre postalische Adresse und E-Mail-Adresse. Die Zuwendungsbescheinigung für die Steuererklärung erhalten Sie zu Beginn des folgenden Jahres.

Bei Spenden bis 200,00 EURO genügt gem. § 50 Abs. (2) Satz 1 und 2 EstDV für die Geltendmachung bei Ihrer Einkommensteuererklärung der Zahlungsbeleg sowie unsere nachfolgende Erklärung.

Erklärung des Vorstands der Regenbogen-NAK e. V.:
Die Regenbogen-NAK e. V. 
ist durch Bescheid des Finanzamts Münster-Außenstadt vom 12.11.2018 (Steuernummer 336/5827/8497für das Jahr 2019 von der Körperschaftssteuer befreit.

Die Körperschaft fördert folgende gemeinnützige Zwecke:

Förderung der Bildung

Interesse, die Regenbogen-NAK zu unterstützen?

Helfer-Fragebogen ausfüllen

Info für Eltern: