Medientipps

Wir empfehlen:

Radiobeitrag:

WDR Lebenszeichen (26.6.2016): "Männlich und weiblich schuf er sie - Transsexualität in den Kirchen"

Bücher:

  • Wolf Eicher: "Transsexualismus, Möglichkeiten und Grenzen der Geschlechtsumwandlung", Gustav Fischer Verlag
  • Prof. Dr. G. K. Stalla: "Therapieleitfaden Transsexualität", UNI-MED Verlag AG
  • Stefan Hirschauer: "Die soziale Konstruktion der Transsexualität", Suhrkamp
  • H. K. Alter: "Gleiche Chancen für alle" KatrinLive SV, ist auch online abrufbar

Biografien und Selbstreflexionen:

  • Balian Buschbaum: "Blaue Augen bleiben blau; Mein Leben", Krüger Verlag
    "Diese Mann war nie eine Frau. ... Die mitreißende Lebensgeschichte einer Spitzensportlerin, die sich mutig aus den Fesseln ihres eigenen Körpers befreite."
  • Ch. Fehr: "Body; Leben im falschen Körper", RM Buch und Medien Vertrieb GmbH 
    "Julian ist verknallt in Ulli, Ulli träumt von Sandy. Einziges Problem: Ulli (15 Jahre) ist ein Mädchen und fühlt wie ein Junge."

  • Julie Anne Peters: "Luna", übersetzt von Catrin Frischer, DTV
    Autorenporträt: Julie Anne Peters lebt in Lakewood / Colorado. Die Stärken der Autorin liegen in der genauen Beobachtungsgabe der Teenager von heute. Ihr Talent, Zwischentöne aufzuspüren und literarisch umzusetzen, verleiht ihren Geschichten Humor und Authentizität.

    Zum Inhalt: Sensibles Porträt eines jungen Mannes, der seine wahre Identität verbirgt – aus der Perspektive seiner Schwester erzählt. Die 16-jährige Regan tut für ihren älteren Bruder Liam alles, doch es belastet sie stark, dass sie als Einzige von seinen zwei Identitäten weiß. Denn Liam ist transsexuell, ein Mädchen in einem männlichen Körper. Nacht für Nacht verwandelt er sich mit Hilfe von Perücken und Kleidern in das Mädchen Luna, um seinem wahren Ich Raum zu geben. Tagsüber schlüpft Liam in die Rolle des Mädchenschwarms und phantastischen Schülers, der vor seinem Vater den echten Kerl mimt ... (mehr)


Nächste Treffen:

28.-30. April 2017: Amsterdam (Niederlande)
Bitte um Anmeldung bis 29.3.!

27.-29. Oktober 2017: Offenbach (Deutschland)

Achtung: Neue Kontoverbindung!

Regenbogen-NAK

Volksbank Ruhr Mitte eG

IBAN: DE74 4226 0001 0508 7598 00

BIC: GENODEM1GBU

Interesse, die Regenbogen-NAK zu unterstützen?

Helfer-Fragebogen ausfüllen

Info für Eltern: